Neues

Südwinsen

Ich spiele dort am 23. morgens zum Frühstück, die genaue Zeit ist noch geheim, aber es ist very early, ich sag’s Euch, zumindest für Nachtarbeiter.

Südwinsen 1

Gas geben!

.schön Sommer schön.
Wer weiß, wie lange es ihn noch gibt …

Mit Volldampf ins Getöse.
Sunny Rockenroll all over Germoney.

Gas geben! 2

Sunday mornin‘

Auf meiner to do-Liste steht heute
„tu Du mal nothin‘!“
Ich tu dann also nothin‘
die Birne is‘ empty

Nautiko/Cuxhaven gestern Nacht war wunderbar.

Denn mal Rest in Peace für heute!

Hier noch mein
Stan Laurel Lookalike Gesicht von letzter Woche.

☠😜

Sunday mornin' 3

Tauchgang

Zum Mittag:
Süddeutschlandtourgedächnissemmelknödel.

Kommenden Samstag:
Chaos auf der Kommandobrücke. 🤑🤯💩
Randale im Maschinenraum.☠👻💪
—> Ein Mann Rockenrollband-Intervention im Nautiko/Cuxhaven 🎸🎶💏🖕✌

Ist möglicherweise ein Bild von Essen und Innenbereich

Frieden

Frieden 5
Frieden 6

Dreadlock Weekender

ALLE willkommen:
Weiße Mädchen mit Rastas
Schwarze Mädchen ohne Rastas
Blaue Mädchen mit pinkfarbenen Rastas
Alte weiße Männer, mit oder ohne Glatze/Rastas,
Russen, Ukrainer, Asiaten, Amis, schwule Kommunisten, Männlein, Weiblein, Hund, Katze, Vogel, Rasenmäher etc. pp.

No guns.

Heiße Rythmen, kalte Getränke.
Wir rocken die ganze Nacht, liegen uns in den Armen und erzählen uns dreckige Witze – was macht Ihr?

Pogo statt Politiktheater(!)

Punkrock und Liebe.
Schwarzer Blues.
Blaue Engel.
Rote Rosen.
Kiwis und Pflaumen.
Bananen und Gurken.

Ficken für den Frieden
Ficken, Ihr Feuchten Frömmler!

Die Vögel vögeln hemmungslos,
was ist bloß mit der Menschheit los?
Ich kann das Rätsel eben nich lösen
da oben steht der Mond, als wär‘ nix gewesen.

Kommt rum, ich bin da!
Man muss auch rocken wolln.

Dreadlock Weekender 7

Erklärung

Ich fühle mich explizit nicht mit den Menschen verbunden, die dieses Land regieren, noch mit Menschen, die andere Länder regieren. Für mich kommt es einer Selbstermächtigung gleich, dass sogenannte Politiker in meinem Namen agieren und reagieren.
Ich bin ein harmoniebedürftiger Mensch, der immer um eine friedliche Lösung bemüht ist. Ich habe noch nie eine Waffe gebraucht, um mein Leben zu meistern.
Für mich gehört die Idee der Staaten abgeschafft. Die Welt ist groß genug für alle. Für mich sollte das oberste Gebot sein, dass alle genug zu essen und zu trinken haben, Zugang zu ärztlicher Versorgung haben und dass allen ein ihr oder ihm lebenswert erscheinendes Dasein gewährleistet wird.
Nicht, dass die eine Hälfte der Welt in Saus und Braus lebt und die andere weder ein noch aus weiß. Das haben die sogenannten Politiker in all den Jahren meines Lebens nicht hinbekommen.
Diktiert von wirtschaftlichen Interessen werden menschenverachtende Entscheidungen getroffen, auf allen Seiten, Ost wie West, Nord wie Süd. Von Männlein wie Weiblein. Umso weiter „vorne“ sich ein Staat ansiedelt, umso mehr Dreck hat er am Stecken.

Ich fühle mich verbunden mit Menschen in allen Teilen der Welt, von Sibirien bis Kalifornien, von Grönland bis Australien, von China über Indien bis Feuerland.

Krieg bringt immer Leid und noch mehr Leid.
Kriegstreiber sind für mich Mörder, unfähige Idioten und Schweine, die sich die Hände selber nicht schmutzig machen.
Krieg ist ein Komplettversagen aller beteiligten sogenannten Politiker auf ganzer Linie.
Krieg ist eine Bankrotterklärung des menschlichen Miteinanders.


End the War!
Love and Peace!

Erklärung 9

Unglaublich

,aber wahr!
Anfang März gibt es drei Shows von mir in Berlin.
Äh, Live!

Dann mal Bäng!

Unglaublich 10